Authentisches Qigong

Es gibt ein großes Angebot an Qigong-Richtungen, die für sich in Anspruch nehmen „das Original“ zu sein. Es ist für den Interessierten von daher schwierig, diesen Anspruch zu prüfen. Es gibt jedoch einige Merkmale, die authentisches Qigong auszeichnen:

Der authentische Qigong-Meister

In seinem tiefgehenden Anspruch, das Jahrtausende alte Wissen und die Methoden des authentischen Qigong zum Wohle der Menschen weiter zu geben, zeichnet sich der wirkliche Meister durch folgende Merkmale aus:

verbindung_mensch_universum

 

 

Abgrenzung zu Körperübungen wie Gymnastik, Yoga oder Taijiquan

Qigong stellt klar die Ganzheitlichkeit und den energetischen Aspekt, die Erfahrung und Lenkung des Qi in den  Vordergrund. Die Kombination aus Übungen in Bewegung und Übungen in Stille sowie eine harmonische Atmung unterstützen diese Erfahrung. Der Fokus bei Gymnastik oder Yoga hingegen liegt zumeist auf rein körperlichen Übungen zur Erlangung von Wohlbefinden.

Taijiquan und Qigong haben einige Gemeinsamkeiten, unterscheiden sich jedoch auf Grund Ihrer Zielsetzungen und Übungsformen. Das Übungsziel beim Taijiquan besteht darin, durch sanfte, mit der Atmung verbundene Bewegungen den Körper zu stärken und die Gesundheit zu erhalten. Taijiquan ist zudem eine Form der traditionellen chinesischen Kampfkünste und umfasst somit besondere Verteidigungstechniken. Im Gegensatz dazu ist es beim Qigong von großer Wichtigkeit, neben dem Körper und der Atmung auch den Geist zu harmonisieren und alle drei Bereiche miteinander in Einklang zu bringen. Durch die Methoden des Qigong werden Akupunkturpunkte und Meridiane geöffnet, um die Energie frei fließen zu lassen. Darüber hinaus wird die Lebensenergie „Qi“ im Körper gesammelt und vergrößert, was zu einer Stärkung der Gesundheit führt. Viele Menschen, die vom Taijiquan kommen, erleben beim Qigong erstmalig die Wahrnehmung von Qi und das Fließen der Energie.

© 2017 Internationale Neijin QiGong Akademie